Golfreisen und Golfurlaub COVID-19

+49 8142 66 99 713
KONTAKT
08142 - 66 99 713
Gröbenzell
02:41:51

Nutzen Sie unser Online Reiseanfrage-Tool





He waka eke noa - We are all in this together

München:06.07.2022

Diese Aussage der Maori, der neuseeländischen Ureinwohner, beschreibt treffend die Lage.
Wir sind alle, weltweit, auf die ein oder andere Art und Weise betroffen.
Wir werden auch alle gemeinsam durch dieses "tiefe Tal" wandern - nobody is an island.

Unsere Erreichbarkeit - wir sind für Sie da !
Sie können uns jederzeit gerne anrufen - wir sind immer telefonisch erreichbar von
Montag bis Freitag 09.00 bis 13.00 und 15.00 bis 17.30 Uhr

Alle Ihre Mails werden von uns zeitnah innerhalb von 24 Stunden beantwortet

Neueste Nachrichten aus Australien - Stand 06.07.2022

Die Impfplicht für die Einreise wird aufgehoben.

Australien macht jetzt ernst mit der kompletten Wiedereröffnung nach langen Monaten der Abschottung. Die australische Regierung hat nämlich angekündigt, dass internationale Reisende ihren Covid19-Impfstatus zur Einreise bald nicht mehr angeben müssen - und zwar schon ab dem kommenden Mittwoch, 6. Juli 2022. Die Regierung hat ausserdem beschlossen, dass alle internationalen Reisenden und zurückkehrenden Australier keine digitale Passagiererklärung mehr ausfüllen müssen.

Mit der Änderung des so genannten «Bio Security Act» wird die noch neue Regierung unter Premierminister Anthony Albanese (welcher erst am 23. Mai 2022 vereidigt wurde) alle Covid19-Grenzbeschränkungen aufheben, welche während der Pandemie eingeführt wurden. Dies gab Gesundheitsminister Mark Butler am gestrigen Sonntag bekannt.

Reisende müssen sich weiterhin an die Covid-Anforderungen der Fluggesellschaften und Schifffahrtsunternehmen halten sowie allfällige Vorschriften innerhalb der einzelnen australischen Bundesstaaten erfüllen. So sollen Reisende auf internationalen Flügen weiterhin Masken tragen und auf Inlandsflügen die Anordnungen der Bundesstaaten und Territorien befolgen, welche das Tragen von Masken vorschreiben.

Ungeimpfte Australier sowie bestimmte Gruppen von Visuminhabern konnten schon seit einiger Zeit nach Australien reisen. Einreisen durften seit einem grösseren Öffnungsschritt im Februar 2022 vollständig geimpfte Touristen; ein Visum war aber weiterhin nötig. Visuminhaber, die nicht vollständig geimpft waren, benötigten eine Ausnahmegenehmigung. Seit dem 17. April 2022 mussten vollständig geimpfte Personen bei der Einreise immerhin keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Aber dieser Schritt nun kommt erst einer richtigen Öffnung gleich und dürfte die Nachfrage auf den (europäischen) Winter hin, wenn in Australien Hochsaison herrscht, nun zügig ankurbeln. Die grossen und die spezialisiersten Reiseveranstalter wirdäs freuen.


Neueste Nachrichten aus Neuseeland - Stand 29.04.2022

Neuseeland macht auf: Die Einreiseregeln für Touristinnen und Touristen
Mehr als zwei Jahre hat sich Neuseeland aufgrund der Corona-Pandemie vom Rest der Welt abgeschottet. Ab 2. Mai dürfen deutsche Urlaubende dann wieder einreisen. Dabei gilt es allerdings einiges zu beachten.

Diese Einreiseregeln müssen Reisende in Neuseeland erfüllen
Wer also eine Urlaubsreise nach Neuseeland plant, darf laut offizieller Mitteilung ab dem 1. Mai, 23.59 Uhr einreisen. Voraussetzung ist ab 16 Jahren eine vollständige Impfung mit einem in Deutschland zugelassenen Impfstoff - auch die Einmal-Impfung mit dem Johnson&Johnson-Vakzin berechtigt zur Einreise. Eine dritte Auffrischungsimpfung wird nicht verlangt.

Außerdem müssen Reisende einen Corona-Test nachweisen. Ein PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden sein, ein Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden. Auch eine Reiseerklärung muss ausgefüllt werden, um einen Traveller Pass zu erhalten, den es beim Check-in am Flughafen und beim Zoll bei der Ankunft in Neuseeland vorzuzeigen gilt. Beim Zoll erhalten Touristinnen und Touristen dann ein Schnelltest-Kit als Willkommenspaket, mit dem sie sich am ersten und fünften Tag testen müssen. Nur Kinder unter sechs Monaten sind von der Testpflicht ausgeschlossen.

Work and Travel in Neuseeland: Das müssen Interessierte beachten
Wer einen „Work and Travel“-Aufenthalt in Neuseeland plant, muss ebenfalls vollständig geimpft sein. Bewerbungen für ein solches Visum sind seit Mitte März möglich. Vergeben wird es an junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren. Sie dürfen dann für maximal zwölf Monate durch das Land Reisen und Arbeiten. Gestattet sind kurze befristete Jobs. Ein Rückflugticket oder das nötige Geld dafür auf dem Konto müssen vorhanden sein. Für das Leben vor Ort muss zudem ein Nachweis von umgerechnet 2600 Euro (4200 NZD) auf dem Konto erbracht werden sowie 170 Euro (280 NZD) für die Visagebühren.



Wir halten Sie auf dem Laufenden, wenn sich die Rahmenbedingungen ändern.

Sowohl für Australien, wie auch für Neuseeland gewinnt die Aussage: "Der freie Raum gibt der Freiheit Raum" eine ganz neue Bedeutung. Oder anders ausgedrückt "Social distancing" war und ist auf Grund des reichlich vorhandenen freien Raumes schon immer möglich gewesen.

Passen Sie gut auf sich auf, stärken Sie Ihr Immunsystem durch eine positive Lebenseinstellung und bieten Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeit denjenigen Hilfe an, die diese besonders benötigen.

He waka eke noa - We are all in this together

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.

Golfreisen1A und Australia Travelteam

Thomas Braun und Wilfried Roggenkamp

Geschäftsführer









KONTAKTIEREN SIE UNS

Telefon Kontakt

Telefon:
Sie erreichen uns Mo - Fr
von 9 - 13 Uhr
und 15 - 18 Uhr.

+ 49 8142 66 99 713

Reiseanfrage

Anfrage:
Nutzen Sie dafür unser Online-Anfrage-Tool

Email Kontakt

E-Mail:
Schreiben Sie uns gerne eine Mail.
info@golfreisen1a.com